Tierrettung an der Saline

Zwei Schwäne hatten sich in den Pumpenbereich der Saline verirrt und kamen von alleine nicht mehr heraus.

Nachdem Siegfried Wolf, der sich seit Jahrzehnten ehrenamtlich um die Bad Kissinger Schwäne kümmert, versuchte, die Schwäne mit Futter herauszulocken, dies aber auch nicht klappte, informierte er uns am Dienstag Nachmittag. Kurzerhand kamen 12 Einsatzkräfte am Abend zusammen, um die Tiere aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Michael Wolf , stv. Leiter der Kissinger Feuerwehr und Sohn von Siegfried Wolf, unterstützte uns, indem er sich in unser Schlauchboot setzte, das von drei unserer Wasserretter durch die Wasserbecken bewegt wurde. Beide Schwäne wurden nach nacheinander mit dem sogenannten „Kunstgriff“ am Hals gepackt und in einen Pappkarton gesetzt. Kurze Zeit später konnten die Schwäne am Mäander der Nordbrücke wieder freigelassen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.